11. Kompanie

Aufnahme vom 26.08.2006 - Königsvogelschießen

Im September 1951, nach dem 1. Nachkriegs-Schützenfest, gleichzeitig das 500jährige Bestehen der Gesellschaft, wurde unsere Kompanie als 2. Jungschützenkompanie gegründet.
Bereits im Jahre 1953 übernahm der damalige Geschäftsführer der Gesellschaft, Willi Schlösser, den Vorsitz der Kompanie. Dieses Amt behielt er dann 50 Jahre bis zum Jahre 2003 ununterbrochen. Nach seinem Abschied als Vorsitzender ernannte ihn die Kompanie für seine wohl einmalige Leistung zum Ehrenvorsitzenden. Seine Nachfolge im Amt des Vorsitzenden übernahm bis heute Hans-Friedel Naebers.

Im Jahr 1957 wurde die Kompanie im Rahmen der Neuordnung des Regimentes in „11. Kompanie“ umbenannt.

Wie in vielen Kompanien gab es auch in unserer Kompanie Höhen und Tiefen. Mehrere Freunde wurden durch den Tod aus unseren Reihen genommen. Aber immer wieder fanden sich am Schützenwesen Interessierte, um den Bestand der Kompanie zu sichern. Ein Mitglied, Peter Beckers, ist bereits seit der Gründung im Jahre 1951 aktiv und auch noch heute bei allen Veranstaltungen der Gesellschaft und der Kompanie dabei.

Im Jahr 1968 wurde Willi Schlösser Schützenkönig der Gesellschaft und feierte mit der Fischelner Bevölkerung ein glanzvolles Schützenfest.